Was sollte man in die Berge mitnehmen: ein Ratgeber für einen perfekten und sicheren Ausflug Outdoor

Was sollte man in die Berge mitnehmen: ein Ratgeber für einen perfekten und sicheren Ausflug

Juni 26, 2017 8:24 am

 

Das Gebirge ist ein faszinierender Ort, wo alles eine eigene Dimension zu haben scheint. Die Luft wird dünner, die Vegetation dichter und das helle Licht scheint durch die hohen Bäume und schafft eine märchenhafte Atmosphäre. Die Berge des Alto Garda (im Norden) empfangen jedes Jahr Millionen Gäste, die fern von Pfaden die Gipfel besiegen möchten, um reine Luft zu atmen und um im Sommer ein kühles Klima zu genießen (oder im Winter den unbefleckten Schnee).

Für eine Wanderung in den Bergen, muss man die richtige Ausrüstung mitnehmen, egal um welche Jahreszeit es sich auch handeln mag: zweckmäßige Gegenstände und Kleidung, erlauben eine Wanderung zu genießen und keine böse Überraschungen zu erleben! Das Gebirge ist ein Ort der respektiert werden muss, damit man mit sich selbst und mit den Bewohnern der Wälder im Reinen bleibt.

Oft trifft man auf übereifrige Wanderer, die eine unnötige und schwere Ausrüstung mit sich schleppen (und sich dabei um den Spaß bringen, die Wanderung zu genießen) oder auf unerfahrene, die sich mit einem Strandlook gefährliche Ausrutscher leisten (stilistisch und körperlich!).

Um also einen schönen Tag in den Bergen zu erleben, sollte man wenige, aber nützliche Dinge dabeihaben und eine bequeme und passende Kleidung tragen! Hier also für alle eine einfache Liste!

  1. Atmungsaktive Kleidung, nach dem „Zwiebelschalenprinzip“. Es ist nicht einfach die Temperatur oder den Wind in den Bergen vorherzusagen und aus diesem Grund muss man spezielle Wanderkleidung für das „Zwiebelschalenprinzip“ mitnehmen.

  2. Wanderschuhe. Fashion victims müssen sich für einige Stunden von ihren Absätzen verabschieden (ich also auch)! Die ideale Lösung sind bequeme, rutschfeste Wanderschuhe mit atmungsaktiven Strümpfen, um an den Füßen nicht zu schwitzen.

  3. Rucksack. Ein gutsitzender Rucksack für die Ausrüstung und Wasser ist sehr wichtig (für einen Tagesausflug ist ein 25/30 l Rucksack ideal). Man muss an genügend Wasser denken und vielleicht an mineralhaltige Nahrungsergänzungsmittel für die wärmeren Tage!

  4. Kopfbedeckung. Sei es eine Wollmütze im Winter oder ein Sonnenschutz im Sommer… eine Mütze schützt den Kopf vor einem Sonnenstich oder vor Wind! Und wenn wir ehrlich sind, eine zerzauste Mähne ist nur an Hollywood-Stars attraktiv!

    Was sollte man in die Berge mitnehmen: ein Ratgeber für einen perfekten und sicheren Ausflug Outdoor

  5. Trillerpfeife. Wir möchten ja nicht pessimistisch sein, aber falls man vom rechten Weg abkommt, (ach übrigens, ein Kompass sollte auch in der Ausrüstung sein) ist eine Pfeife nützlich, um leichter gefunden zu werden.

  6. Sonnenschutz und Lippenpflegestift. Liebe Männer, nicht die Nase rümpfen. Es ist besser sich etwas Lippencreme und Sonnenschutz von den Damen auszuleihen, denn im Gebirge ist die Sonne sehr stark!

  7. Verpflegung. Neben dem Trinken ist das Essen eine sehr wichtige Sache, die nicht fehlen darf. Die Berghütten könnten geschlossen sein und das Essen ist gleichzeitig eine tolle Möglichkeit, um neue Leute kennenzulernen! Vielleicht kannst Du Deinen Imbiss mit einem faszinierenden Wanderpartner teilen!

  8. Erste-Hilfe-Set. Sicherheitshalbweise sollte man auf längeren Touren immer ein Erste-Hilfe-Set dabeihaben: Arzneimittel und Pflaster in kleinen Verpackungsgrößen können bei einem Schnitt oder bei Blasen sehr hilfreich sein.

  9. Taschen- oder Stirnlampe. Falls es später werden sollte, ist es besser eine Lampe dabeizuhaben, um nicht vom Pfad abzukommen. Man kann damit aber auch die Tunnel und Schützengräben auf den Pfaden aus dem Ersten Weltkrieg besser erkunden.

  10. Fotoapparat. Er wird Dir nicht das Leben retten, aber er wird Dir viele wunderbare Erinnerungen an Deinen Ausflug in den Bergen schenken. Vergiss nicht, die Bilder Deiner Touren in Gebirge mit dem Hashtag #GardaTrentino zu teilen!

Das sind nur 10 Ratschläge, aber es gibt sicherlich viele mehr. Aber was ist der beste Tipp? Die Augen und das Herz immer offenhalten. Denn das Gebirge schenkt neben einer großartigen Landschaft und atemberaubenden Aussichten auch die unbezahlbare Möglichkeit, eine wunderbare Reise in Dein Innerstes zu machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.