Eine dichte Schneedecke liegt auf den Gipfeln am Garda Trentino. Wollt ihr die Sonne genießen und durch eine bezaubernde Landschaft wandern? Dann zieht eure Schneeschuhe an und verbringt einen wunderschönen Tag in den Bergen!

Spaß mit den Schneeschuhen

Die Landschaft ist aber nicht der einzige Grund, um in der Natur Zeit zu verbringen. Im Wald mit den Schneeschuhen zu wandern ist für Körper und Geist gesund! Sport im Freien macht euch glücklicher und fitter! Wandern ist schon eine wunderschöne Erfahrung und mit Schneeschuhen wird das einfach einzigartig. Genießt das Gefühl auf dem Schnee zu schweben und ohne große Mühe im tiefen Schnee gehen zu können. Wandern und Schneeschuhe sind die perfekte Kombination, um Spaß in den Bergen haben zu können. Hier am Garda Trentino könnt ihr viele und verschiedene Wanderwege probieren, welche euch zu den Gipfeln führen werden. Auf dem ganzen Weg könnt ihr besonders schöne Aussichten bewundern und auf dem Gipfel euch in einer Hütte aufwärmen und erquicken.

Hier sind ein paar Ratschläge:

Hütten, die mit Schneeschuhen erreichbar sind

Die erste befindet sich auf dem Monte Altissimo. Dieser Gipfel mit einem wunderschönen Panoramablick auf den Gardasee ist einfach zu erreichen. Um Hinzukommen könnt ihr mit Berg- oder Schneeschuhen wandern. Auf dem Gipfel befindet sich die Hütte „Rifugio Damiano Chiesa, wo ihr Energie tanken könnt. Ein anderer Weg, welcher zum Wintertrekking geeignet ist, befindet sich auf dem Monte Stivo. Auf dem Gipfel liegt die Hütte „Rifugio Marchetti“. Der Pfad wird von vielen Wanderern genutzt, da man am Ende des Weges sowohl die Brenta Gruppe und den Gardasee bewundern kann. Das Panorama ist vom Gipfel so erstaunlich, dass man die Müdigkeit in den Beinen nach dem mühsamen Aufstieg einfach vergessen kann.

Trekking mit Schneeschuhen im Schnee: Eine einzigartige Erfahrung Outdoor

Die Hütte „Rifugio Pernici“ ist über einen schönen Weg sowohl mit Berg- oder Schneeschuhen erreichbar. Auf 1600 m Höhe und zwischen dem Gardasee und dem Ledrotal, befindet sich die Hütte „Rifugio Pernici“, welche von verschiedenen Pfaden aus erreichbar ist. Nach dem Wandern könnt ihr hier ein leckeres typisches Gericht aus dem Trentino probieren, um wieder Energie zu tanken. Jeder Pfad bietet erstaunliche Aussichten, welche eine bezaubernde Winterlandschaft präsentieren.

Falls ihr lieber eine einfache Wanderung mit einem erstaunlichen Panorama unternehmen wollt, dann schlagen wir euch den Weg vor, welcher zu der Hütte Rifugio S. Pietro in Tenno führt. Sollte kein Schnee auf dem Boden liegen (Am 1. Februar 2018 hat es geschneit), könnt ihr eine Mondschein Wanderung machen und das Panorama Richtung Riva del Garda nachts bewundern.

Mit Schneeschuhen zu wandern ist wirklich einfach! Jeder kann das machen und schnell lernen. Erkundet eine zauberhafte Winterlandschaft mit der geeigneten Ausrüstung, genießt die sonnigen Tage am Gardasee. Ihr werdet euch schnell in den Garda Trentino verlieben!

Bevor ihr eine Wanderung unternimmt, ist es wichtig die Öffnungszeiten der Hütten auf der Website zu kontrollieren, damit ihr nach dem Sport wieder Energie tanken könnt und etwas Leckeres zum Essen bekommt!


Hütte “Rifugio Damiano Chiesa” – https://rifugioaltissimoda.wixsite.com/homepage – 0039 391 3839019

Hütte “Rifugio Marchetti” – http://rifugiostivo.it/ – 0039 349 338 0173

Hütte ”Rifugio Nino Pernici” – http://www.pernici.com/ – 0039 349 3301981

Hütte “Rifugio S.Pietro” – http://www.rifugiosanpietro.eu+39 349 5240427