Elegante Gebäude, Villen im Libertystil, ein Garten – voll mit seltenen Pflanzen, kleine und verwinkelte Gassen und dann fällt der Blick auf sie, die Burg, eine der plakativsten, mittelalterlichen Burgen der ganzen Voralpen. , ist mehr als nur ein kleines Dorf, unterweit entfernt von Gardasee in Trentino. Denn Arco ist einfach einzigartig und auf seine simple Art und Weise perfekt. Hier duftet noch immer alles nach der alten, habsburgischen Herrschaft.

Es gibt so unglaublich viele Dinge, die Ihr in Arco unbedingt gesehen haben müsst, wir haben uns jedoch auf die Top 5 beschränkt:

1. Die Burg

Wir haben sie ja bereits angesprochen und es ist wirklich unmöglich, nicht von ihrer Schönheit beeindruckt zu sein. Die Burg ist ein absolutes Must, wenn Ihr Arco entdecken möchtet.

Top 5 der Dinge, die Ihr in Arco unbedingt gesehen haben müsst Kultur

Sie war der Sitz des Grafen von Arco und seither überblickt sie, majestätisch, ihr Land und den Gardasee in Trentino. Ein wunderschöner Spaziergang, durch einen Olivenhain, führt Euch zu ihr hinauf. Auch wenn die Burg in ihrem Inneren zerstört ist, solltet Ihr auf jeden Fall den Saal der Fresken, mit Bildern einer längst vergangenen Zeit, besuchen.

2. Arboreto di Arco

Der Erzherzog Albert von Habsburg, hat diesen luxuriösen Garten um 1782 geschaffen. Noch heute läd er zum Spazieren und Verweilen ein – gerade im Frühling, wenn die vielen wunderschönen und zum Teil seltenen Pflanzen aus ihrem Winterschlaf erwachen und in neuer Blüte stehen. In der Mitte des Gartens, befindet sich der uralte und riesige Mammutbaum, der all seine Bewunderer sprachlos zurücklässt.

3. Eremo di San Paolo

Etwas versteckt unter einem Felsen findet Ihr diese Einsiedlerei. Ein wundervolles Kunstwerk, dass auf das Jahr 1186 zurückgeht. Hier könnt Ihr wundervolle Fresken bewundern – unter ihnen auch ein letztes Abendmahl und Auszüge aus dem Leben von San Paolo. Von aussen, ist die Einsiedlerei immer zu betrachten, wollt Ihr sie jedoch auch von innen sehen, geht dies nur mit einem Fremdenführer (bitte kontaktiert hierfür das Tourismusbüro in Arco +39 0464 532255).

4. Parco Fluviale del Sarca

27 km, zwischen den verschiedensten Szenarien. Vom mondähnlichen Geröllfeld, bis hin zur saftig grünen Vegetation. 18 Naturschutzgebiete charakterisieren die Einzigartigkeit dieses Parks und lassen ihn zu einem Zuhause für viele Pflanzenarten und Tiere werden. In Sommer kann man hier wunderbar relaxen und dem Rauschen des Flusses Sarca lauschen.

5. Galleria Civica G. Segantini

Aber in Arco gibt es nicht nur wundervolle Natur und alte Gebäude, sondern auch, und vor allem, etwas für die vielen Liebhaber der Kunst. Denn der berühmte Künstler, Giovanni Segantini, dem die Stadt jedes Jahr das Weihnachtsfest widmet, war hier zuhause. Die Gallerie befindet sich im Palazzo Panni und lässt Euch dieses wunderschöne Territorium durch die Augen der verschiedenen Künstler, die von Arco und Umgebung inspiriert wurden, sehen.

Events, Ausstellungen, der Weihnachtsmarkt, internationale Messen – wie zum Beispiel Arco Bonsai, alte Sanatorien im Libertystil (Arco war für lange Zeit ein Luftkurort) und wundervolle, alte Kirchen. Arco verdient es wirklich mit offenen Augen besichtigt und besucht zu werden.

Und wenn Ihr schon einmal hier seid, bin ich mir sicher, dass unsere Top 5 Euch noch nicht ausgereicht hat. Denn in Arco gibt es so viel mehr zu entdecken…