Es ist ein richtiger Lebensstil: Sich die Zeit zu nehmen, die man braucht, um jeden einzelnen Moment seines Urlaubs zu genießen: Es ist Slow Travel, und es wird immer beliebter.

Aber warum langsamer Tourismus? Weil diese Weise, ein Gebiet zu erleben, eine bessere Qualität der touristischen Erfahrung sowie ein völliges und stressfreies Eintauchen des Reisenden in die Kultur der Region ermöglicht, ohne zu vergessen, dass Respekt die beste Herangehensweise ist.

Respekt vor den Traditionen, aber auch und vor allem vor der Umwelt und dem Ökosystem.

Es handelt sich um eine Form des Reisens, die den Wert des besuchten Landes nachhaltig steigert und es den Besuchern ermöglicht, einen Urlaub zu genießen, bei dem die Natur den Rhythmus der Tage bestimmt, dank einer Reihe von Services, die speziell dem Slow Travel zugedacht sind! Parkt euer Auto und benutzt die öffentlichen Verkehrsmittel in diesem Gebiet und fühlt euch “like a local”.

Der Garda Trentino ist eine der schönsten Ecken Europas und der ideale Ort, um eine “langsame Reise” in vollen Zügen zu erleben. Hier könnt ihr vielen Aktivitäten “gelassen” nachgehen denn in einer Welt, die hektisch läuft ist der wahre Luxus, sich Zeit zu nehmen. Auch um…. sich zu langweilen, ein fabelhaftes Panorama zu genießen, um die Schönheit der Natur zu bewundern.

Wandern inmitten eines Hochwaldes in großer Höhe oder Wandern am Seeufer am Talboden, mit dem eigenen Mountainbike bergauf zu einer Berghütte oder auf einem der vielen Radwege mit dem Stadtrad, die Stadt mit Stadttrekking genießen oder die Seedörfer auf einem Segelboot besuchen (die Benutzung von privaten Motorbooten ist hier verboten): Egal was eure Entscheidung ist, im Gardasee Trentino wird sie den Geschmack eines außergewöhnlichen Slow Travel haben.

Slow Travel: Genießt euren Urlaub Tipps

Auch der Essen- und Weinbereich kann durch das “langsame” Erlebnis „getroffen“ werden. Hier findet ihr eine starke Verbindung mit dem Gebiet, typische, biologische und einzigartige Produkte. Genießt einen Brokkoli, der nur hier existiert, den Brokkoli von Torbole, ein einzigartiges natives Olivenöl extra, das nördlichste Öl der Welt (über dem 46. Breitenkreis), Carne Salada (Salzfleisch, hergestellt nach einem alten, über Jahrhunderte überlieferten Rezept), Obst und Fisch aus dem See, Honig und Käse. Im Garda Trentino ist das slow Erlebnis durch die Entdeckung dieser ausgezeichneten Köstlichkeiten des Gebietes gekennzeichnet, die man langsam genießen kann, vielleicht in einer alten Taverne oder in einem schönen Restaurant mit Blick auf den See.

Aber das langsamste Erlebnis, das ihr hier machen könnt, ist die Entscheidung, das Auto abzustellen, um nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrrädern oder Shuttle-Diensten zu fahren.

SICH LIKE A LOCAL FÜHLEN

Wie zum Beispiel Rivetta, der kostenlose Shuttle-Bus, mit dem ihr die Schönheiten von Riva del Garda ohne den Stress des Autos entdecken könnt: Eine grüne und preiswerte Möglichkeit, im Sommer die Städte und die Strände zu erreichen.

Oder der Dolomiti Garda Express, der euch ein wunderbares Erlebnis vom Gardasee Trentino bis zu den majestätischen Brenta-Dolomiten für einen richtig langsamen und nachhaltigen Tourismus bietet. Und während ihr im Bus sitzt? Nichts ist besser, als ein gutes Buch zu lesen oder ein gutes Gespräch zu führen.

Wenn ihr gerne auf zwei Rädern oder zu Fuß unterwegs sind, bietet der Bicibus+Trek Mountainbikern und Wanderern die Möglichkeit, abgelegene Orte zu besuchen und breitere Routen mit Verbindungen nach Comano Terme, Valle di Ledro, Val Rendena und Andalo/Paganella zu erkunden.

Eine perfekte Mischung aus Fahrrad, Trekking und Shuttle-Bus, die speziell den Bedürfnissen von Reisenden und all denen zugedacht sind, die sich für Entspannung und für das Vergnügen des langsamen und bewussten Entdeckens entschieden haben.

Und für eine einfache und sorglose Reise gibt es die Trentino Guest Card, mit der ihr kostenlos oder zu einem ermäßigten Preis die wichtigsten Museen, Schlösser und Naturparks besuchen und die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen könnt.

Das SlowTravel im Garda Trentino ist eine Einladung an die Reisenden, das Gebiet, das sie entdecken, wirklich zu genießen, einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus zu erleben, die Orte mit vollem Respekt zu entdecken, sie kennenzulernen und sie zugleich als unersetzlich wertvolle Schätze im Herzen und in Erinnerung zu behalten.