Das wundervolle Panorama, das sich hier vor Euren Augen zeigt, ist einzigartig. Die müden Beine und die vom Schweiß nasse Kleidung, sind nur noch eine wage Erinnerung, wenn sich vor Euch der Gardasee in Trentino, Riva del Garda und die umliegenden Bergen ausbreiten.

MIT DEM HERZEN RICHTUNG GIPFEL

Der Ausflug zur Santa Barbara Kapelle, ist einer der beliebtesten Anstiege für tausende Wander- und Trekkingfreunde.

Vom Zentrum in Riva del Garda, seht Ihr die kleine Kapelle, so als würde sie in den Wolken schweben, aber eigentlich ist sie in den Fels des Rocchetta Bergs, einige Höhenmeter über die Bastione Festung, gebaut.

DIE SANTA BARBARA KAPELLE

Die Santa Barbara Kapelle wurde im Jahre 1935, von den Bergleuten, die das Wasserkraftwerk bauten, errichtet. Die Heilige der Bergleute, hat der Kirche ihren Namen verliehen – Barbara. Heute ist die kleine Kapelle zum beliebten Ausflugsziel für viele Urlauber und Einheimische, die gerne den steilen Anstieg in Kauf nehmen, geworden.

Santa Barbara Kapelle: eine einzigartige Gelegenheit, um ein atemberaubendes Panorama zu genießen Tipps

DER AUSFLUG

Los geht es in Via Monte Oro in Riva del Garda und sofort beginnt der Aufstieg in Richtung der Bastione Festung. Von hier, in circa 1 Stunde über einen nicht befestigten Wanderpfad, erreicht Ihr die Santa Barbara Kapelle.

Aber nehmt Euch die Zeit und bewundert die wundervolle Natur und die vielen einzigartigen Panoramen bei Eurem Aufstieg. Denn zwischen den Bäumen – der Wanderpfad führt durch den Wald – werdet Ihr immer wieder unvergessliche Ausblicke auf den blauen und kristallklaren Gardasee, sowie auf die umliegenden Berge haben. Werdet Eins mit der Natur und genießt die frische Luft sowie die Stille, die Euch nur der Wald und die Berge schenken können.

(Bitte achtet auf einen gute Trekkingausrüstung und ein gutes Schuhwerk, wenn Ihr diese Wanderung unternehmt.)

Ohne Frage handelt es sich hier nicht um einen einfachen Spaziergang, sondern um eine Wanderung, die schon eine gewisse Kondition erfordert. Aber die wunderschönen Panoramen, die sich vor Euch ausbreiten, werden Euch für all Eure Anstrengungen belohnen. Und wenn Ihr Euch beim Anstieg fragen solltet “Warum tue ich das bloß?”, kann Euch euch nur antworten: “Haltet durch!”, denn einmal oben, an der Santa Barbara Kapelle, angekommen, werdet Ihr gar nicht mehr von hier weggehen wollen…