Home Frühling Into the Wild: Wasserfälle im Gardasee Trentino

Into the Wild: Wasserfälle im Gardasee Trentino

by Isabelle Yrma Pace
Lesezeit 3 minuten
Rucksack auf der Schulter und ein guter Regenmantel, entdeckt die Wasserfälle im Gardasee Trentino! Wir nehmen euch mit zur Entdeckung von drei wunderbaren Naturschauspielen, denn die Emotion, Wasserfälle aus der Ferne zu betrachten und dann näherzukommen und von Mikropartikeln gestreichelt zu werden, ist wirklich unwiderstehlich!

Die Üppigkeit der Natur, die einen Bach kraftvoll in einen Wasserfall verwandelt, indem sie ihn von oben hinunterfallen lässt, das Tosen des Wassers, das den Felsen aushöhlt und ihn dadurch noch schöner macht, und schließlich der “Sprung”: Das sind die Wasserfälle! Sie sind definitiv sehenswert aber oft nicht leicht erreichbar. Egal, ob alle sie sehen können oder ob sie ein bisschen versteckt sind, die Wasserfälle sind ein Wunder, das man nicht verpassen sollte und im Garda Trentino sind sie wunderschön!

Neben Cascate del Varone (einem spektakulären Wasserfall, der eine tiefe Schlucht auftrifft), der durch das Anlegen eines Parks mit Pfaden, Brücken, Geländern und Treppen von allen besucht werden kann, gibt es noch andere, die erreicht und entdeckt werden müssen aber ein wachsames Auge brauchen, weil sie (scheinbar) versteckt sind.

Also lasst uns nach den Wasserfällen im Gardasee Trentino suchen!

Hier sind drei, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf.

Cascata del Ponale. Der Ponale Weg ist einer der berühmtesten und beliebtesten der Welt. Aussichtsreich und sowohl für Fahrräder als auch für Fußgänger geeignet, hat dieser Weg ein verborgenes und ein “sichtbares” Geheimnis. Nachdem ihr das Lokal “Ponale Alto” erreicht habt, wo ihr euch mit Ausblick erfrischen könnt, öffnen sich vor euren Augen eine wunderschöne “Postkarte” und ein kleiner Wasserfall. Er dient aber nur als Einstimmung zum berühmteren und „versteckteren“ Cascata del Ponale, einem der wildesten Orte im Gardasee Trentino. Eine richtige Schatzkiste. Der schöne Wasserfall ist jedoch nur durch den See zugänglich, so dass nur wenige Glückliche diese Schönheit genießen können. Wir empfehlen euch, mit dem Kanu oder durch SUP anzureisen (vielleicht am frühen Morgen, wenn der See noch eher flach ist) oder eine Bootsfahrt zu buchen! Es gibt viele Sport Accademies, die Kanus und SUP vermieten oder Motorbootausflüge anbieten, um diese “wilde Perle” hautnah zu erleben und den Nervenkitzel ihres aufregenden Tosens zu spüren!

Into the Wild: Wasserfälle im Gardasee Trentino Frühling Outdoor Sommer Tipps

– Ert Wasserfall. Der Weg “del Berghem – Claudio Fedrizzi” beginnt im Dorf San Giacomo (nördlich von Riva del Garda) und führt zum Albola-Tal hinauf. Nach einer mit einer Eisenschnur versehenen Strecke (Vorsicht, wenn ihr Höhenangst habt, in diesem Fall könnt ihr den “Sentiero della pinza” kurz vor der Brücke wählen) erreicht ihr den spektakulären und wenig bekannten Ert-Wasserfall. Schon bevor ihr den Wasserfall erreicht, werdet ihr einige “Wasserfälle” antreffen, die diesen Weg zu einem echten Märchenweg machen! Der spektakuläre Wasserfall von Ert mit seinem Sprung von 30 Metern wird der Mühe des als “schwierig” markierten Weges wert sein mit einer Gesamtdauer von 2 Stunden und 30 Minuten. Nachdem ihr den Wasserfall bewundert habt, können ihr zur Ausgrabungsstätte von San Martino gehen. Von den Ausgrabungen aus ist es möglich, nach Riva zurückzukehren, indem ihr nach Campi hinuntergeht und den Sentiero della Pinza zurücklegt. Oder geht weiter zur Malga Grassi und von dort aus zur Berghütte Nino Pernici.

– Rio Sallagoni. Wir befinden uns in Drena, nur einen Steinwurf von der gleichnamigen prächtigen mittelalterlichen Burg entfernt, und hier hat der Bach eine schmale und tiefe Schlucht geformt, über welche Castel Drena emporragt. In diesem stimmungsvollen und aufregenden Canyon hat sich eine einzigartige Umgebung entwickelt und einzigartig ist auch der Klettersteig, der es euch (mit der richtigen Ausrüstung) ermöglicht, die Schlucht hinaufzusteigen und euch in einer atemberaubenden Landschaft zu befinden. Hier bilden die Wasserfälle und die dichte und üppige Vegetation einen besonderen Lebensraum, in dem die Stille der Natur herrscht, unterbrochen nur durch das starke Rauschen des Wassers. Dieser Weg ermöglicht es euch, in eine reiche Natur einzutauchen, die ihr Schritt für Schritt erleben werdet, während euer Körper und euer Geist wieder gekräftigt werden. Verlasst euch auf eine spezialisierte Sport-Akademie, um diesen Klettersteig zu bewältigen, der beim Aufstieg in den kleinen Canyon Ausrüstung und Aufmerksamkeit benötigt. Dank erfahrener Reiseleiter wird es viel sicherer sein, diesen Ausflug zu unternehmen und die Spannung eines einzigartigen Wasserfalls zu erleben!

Es handelt sich um “versteckte” und wenig bekannte Wasserfälle des Garda Trentino, aber das Überraschendste und Anregendste ist vielleicht, diese spektakulären Auftritte der Natur zu entdecken. Wage dich und tauche ein in eine wilde Umgebung, um neue zu entdecken, denn jede dieser Wunder ist majestätisch und repräsentativ für die Kraft der Natur und ein Gebiet, das Garda Trentino, das sehr reich an Szenarien ist, die euch sprachlos machen werden.

In Verbindung stehende Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Partner

This website uses technical cookies for its normal operation. There are also social widgets and sharing buttons that may release third-party cookies. To activate all the features of the site, it is necessary to accept cookies. For more information, please read the Privacy Policy. More info

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi