Wir werden euch gern unseren entspannten Nachmittag in einem der besten Wellnesszentren am Garda Trentino versüßen: Das Wellnesszentrum Garda Thermae, welches sich nur einige Schritte vom See befindet.

Unsere Erfahrung im Wellnesszentrum beginnt mit einer warmen und herzlichen Aufnahme! Die Mitarbeiterin hat uns sofort den Saunapass überreicht. Zuerst erblickten wir ein wunderschönes viereckiges Becken, welches sich mitten im Saunasaal befindet. Hier in dem von Kerzen beleuchteten Saal herrschte Stille und wir konnten ins Wasser eintauchen, welches mit Zitronen- und Bergamottöl parfümiert wurde und dort konnten wir unsere Farblichttherapie anfangen.

Nachdem wir uns mit dem Einmaleins des perfekten Saunierens beschäftigt hatten, haben wir zuerst die finnische Sauna ausprobiert. Die Temperatur war um die 90°! Später haben wir noch die anderen Saunabereiche getestet und waren im Dampfbad, in der Softsauna und im mediterranen Bad, was uns am meisten gefallen hat. Im mediterranen Bad werden in der leicht feuchten Sauna natürliche Essenzen verwendet, die ganz typisch für das Garda Trentino sind.

Eine Entspannungsecke nur wenige Schritte vom See entfernt

Es ist Zeit Tee zu trinken und Obst zu kosten. In der Entspannungszone haben wir leckere Äpfel gegessen und frisches und gesundes Wasser getrunken. Unser nächstes Ziel war der Schwimmbadbereich. Trotzdem haben wir uns erst entschieden den Kneippweg zu probieren: Man taucht dabei abwechselnd die Beine ins kalte und warme Wasser!

Der Schwimmbadbereich ist wunderschön, sowohl im inneren als auch im äußeren Bereich. Wir haben es genossen an grünen Pflanzen und blühenden Blumen im warmen Wasser vorbei zu schwimmen. Wenn man herumblickt sind wunderschöne Berge überall zu sehen.

Wohlgefühl und leckeres Essen

Nach dem Schwimmen haben wir eine kurze Pause beim Bistro eingelegt. Das „Thermae Pool Bar & Restaurant“ ist der perfekte Platz, wenn man etwas Leckeres und Gesundes essen möchte. Wir haben einen leckeren vitaminreichen Obstsalat aus frischen Früchten gegessen!

Ein entspannter Tag am Garda Trentino Tipps

Eine Massage für Körper und Seele

Um den Nachmittag im Wellnesszentrum Garda Thermea am besten zu beenden, haben wir zwei Massagearten ausprobiert. Die hawaiische Massage „Lomi Lomi“, eine Art Knetmassage, die für die Muskeln geeignet ist und die KI-DO® Massage, welche eine Erfindung des Masseurs und Naturheilkundlers Agostino Ronzullo ist.

Durch die hawaiische Massage hat Walter keine Nackenschmerzen mehr und konnte seine Verspannungen aufgrund der täglichen Arbeit am Laptop loswerden. Die Masseurin Elisabetta hat ihn super behandelt!

Ich habe die Massage KI-DO® ausprobiert. Der Erfinder Agostino Ronzullo hat mir erzählt, dass der Name „der Energieweg“ bedeutet und dabei eine besondere Methode angewendet wird, welche chinesische Medizin, Handfertigkeit und Philosophie zusammen verbindet. Mehr dazu kann man nicht erzählen und die einzige Art diese moderne Massage zu entdecken, ist sie selbst zu erleben! Ihr könnt hier euer Lieblingspaket buchen.

Ein Tag im Wellnesszentrum Garda Thermae heißt Entspannung für Körper und Seele. Genießt die Zeit in diesem wunderschönen Wellnesszentrum, welches genau am Gardasee in Trentino liegt. Schaut euch die vielen Angebote an und gönnt euch einen kleinen Traum abseits vom Alltag!