Der Gardasee Trentino ist ein Synonym für Aktivurlaub. Dieses Gebiet ist ein Paradies für Outdoor-Sportarten, in dem der wichtigste Handlungsträger der riesige von hohen und grünen Bergen umgebene See ist. Er ist da, damit man ihn in ständiger Bewegung entdecken, lieben und erleben kann und jetzt wird das noch leichter dank zwei Dienstleistungen, die MTB- und Wanderbegeisterten es ermöglichen werden, einen möglichst dynamischen und aktiven Sommer im Garda Trentino zu verbringen!

BiciBus Trek, für uneingeschränktes Wandern

Der BiciBus Trek-Service ist jetzt wieder verfügbar (vom 15. Juni bis 15. September), damit Mountainbiker und Wanderer an breitere Routen denken können, die Orte wie das Valle di Ledro, Paganella, das Val Rendena und die Brenta-Dolomiten umfassen.

Dieser Service ist fünf Tage pro Woche, von Mittwoch bis Sonntag, mit 4 Hin- und 3 Rückfahrten verfügbar. Die Kosten für den Fahrschein entsprechen den Kosten des öffentlichen Dienstes plus 2 Euro für jedes Fahrrad. Die Fahrscheine sind aber für die Gäste von Outdoor-freundlichen Einrichtungen kostenlos (mit Ausnahme der Strecke zum Valle di Ledro), wenn sie den Voucher im Hotel abholen.

Um die Gelegenheit, den Service zu nutzen, nicht zu verpassen, empfiehlt es sich, den Service am Vortag zu buchen und immer die Fahrzeiten zu überprüfen.

Die andere Neuerung im Rahmen des Trekkingprojekts betrifft die Ausflüge: Stellt euch vor, ihr atmet die frische Bergluft, hört ihre Geräusche und werdet eins mit der umliegenden Natur. Die Ausflüge sind die ideale Weise, ein Gebiet zu erleben, vor allem, wenn ihr euch auf die Unterstützung sachkundiger Reiseleiter verlassen könnt, die euch von allen Geheimnissen eines Ortes, seiner Schönheit und seiner Besonderheiten erzählen.

Die Ausflüge (in drei Sprachen) können halb- oder ganztägig sein, nach eurer Wahl!

Die Routen führen euch zu Zielen mit zeitlosem Charme: Altissimo, Pernici-Hütte, Monte Stivo oder San Pietro-Hütte wenn ihr einen ganztägigen Ausflug unternehmt; Bosco Caproni, Monte Colodri, Malga Zanga, Monte Corno, Ponale, Punta Larici, Malga Zures und Tenno-Canale wenn ihr euch für den halbtägigen Ausflug entscheidet.

Für alle Informationen und Kosten kontaktiert einfach den Infopunkt von Garda Trentino oder reserviert direkt mit eurem Handy über NOW.

Dolomiti Garda Express Shuttle Bus

Der Name ruft bereits eines der größten Wunder des Trentino ins Gedächtnis: Die Brenta-Dolomiten, die Berggruppe, ein Weltnaturerbe, das dank dem neuen Shuttlebus noch näher am Gardasee liegt!

Vom 1. Juni bis 29. September 2019 könnt ihr eine echte Reise durch die Schönheit unternehmen!

Wann? Dienstag und Sonntag führt die Strecke von Malcesine nach Madonna di Campiglio und zurück. Am Donnerstag und Freitag von Madonna di Campiglio nach Riva del Garda und zurück. Die Halte? Torbole, Riva del Garda, Arco und Malcesine.

Die Mindestteilnehmeranzahl für die Strecke von Freitag und Sonntag beträgt 15. Die Preise sind sehr günstig, wenn man bedenkt, dass man den Bus plus die Seilbahn für nur 29 Euro nutzen kann.

Preise ab 29 Euro für Erwachsene und 19 Euro für Kinder von 3 bis 9 Jahren. Der Service ist hingegen kostenlos für Kinder von 0-2 Jahren und für diejenigen, die die Dolomeet Card besitzen (eine Card, die für diejenigen, die sich in Campiglio aufhalten, gilt).

Für alle Informationen und Tickets geht einfach zu den Infopunkten der APT Garda Trentino.

Das Ticket nach Riva del Garda umfasst 1 Hin- und Rückfahrt mit dem Boot für die Strecke Riva del Garda – Torbole, wo ihr die Emotion einer Fahrt an Bord eines Bootes erleben und die unvergleichliche Aussicht in der Mitte des Sees genießen könnt! Die zerklüfteten Felsen, die lebendigen Farben, die Strände: Der Garda Trentino ist pure Magie, eine symbiotische Bewegung mit der Natur. Erlebt ihn ständig, ohne einen einzigen Moment eures Urlaubs zu verpassen.