Piroette um Piroette, Plié um Plié, haben die Ballarinas des Bolshoi Theaters aus Moskau das Publikum im Palameeting (Link) in Riva del Garda, auf den Klängen des grossartigen Čajkovskij, verzaubert.

Dieses mit reger Vorfreude erwartete Ballett, hat 1600 Besucher zum Träumen gebracht und wurde durch viel Applaus gefeiert.

OHNE DEN NUSSKNACKER, IST ES NICHT WIRKLICH WEIHNACHTEN

Das Weihnachtsballett schlechthin, ‘’Der Nussknacker’’ hat nun auch die Ufer des Gardasees in Trentino erreicht und mit seiner magischen Atmosphäre eine Realität zwischen Traum und Wirklichkeit erschaffen.

Die Geschichte beginnt mit Petipa, einem Choreografen des russischen Theaters, der um ‘800 vom deutschen Schriftsteller Hoffmann und seinen Erzählungen ‘’Der Nussknacker’’ und ‘’Der Mausekönig’’ inspiriert wurde.

In Zusammenarbeit mit Alexandre Dumas wurde dieses Ballett ein wenig umgeschrieben, um es gerade für Kinder interessant zu machen und es nicht so ‘’grausam’’ wirken zu lassen.

Der Nussknacker in Riva del Garda, ein Weihnachtsballett Events

Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich persönlich habe die grausame Seite von Hoffmann, der seine Hauptfigur Clara (im Original Maria bzw. Masha auf russisch) auf eine Riese durch das Kindesalter und das Erwachsenwerden schickt, schon ein wenig gespürt.

Denn als sich der kleine Nussknackersoldat in einen muskulösen und wunderschönen jungen Prinzen verwandelt, fand ich es schon ein wenig grausam, dass es alles nur ein Märchen ist. Trotzdem war ich von diesem Ballett so verzaubert, dass während der gesamten Aufführung für mich kein Stuhlnachbar mehr existierte, es gab nur noch mich und ihn (ja, ich gebe es zu, für einen kurzen Augenblick war auch Clara für mich verschwunden!).

Der Nussknacker tanzte nur für mich und ich fühlte mich, als wäre ich mit ihm auf der Bühne und als würde er mich, in seinem roten Kostüm, elegant in den Armen halten. Nach dem letzten süßen Walzer, wachten sowohl Clara, als auch ich aus unseren Träumen auf und alles hatte ein Ende, denn der Tag verscheuche langsam die Nacht und Clara umarmte noch einmal ihren Nussknacker, der nun wieder zu einem Spielzeug geworden war und dachte noch einmal zurück an all die Emotionen der letzten Nacht.

MUSICA RIVA FESTIVAL: KULTUR, MUSIK UND GANZ VIEL GEFÜHL

Dieses magische Event, das von der Organisation Musica Riva Festival ins Leben gerufen wurde, hat nicht nur eine wundervolle Weihnachtsgeschichte an den Gardasee in Trentino gebracht, sondern vor allem gezeigt, dass das Schöne, die Kultur, die Musik und das Theater nicht nur für ein ausgewähltes Publikum sind, sondern für alle und vor allem für alle Altersklassen. So könnt Ihr Euren Kindern wieder beibringen, dass es wichtig ist zu träumen, denn Clara hat uns allen gezeigt, wie weit uns unsere Träume leiten können.

In der Zwischenzeit warte ich darauf, dass mein Nussknacker, den ich mir auf meiner letzten Münchenreise gekauft habe, zum Leben erwacht. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.