Home Tipps Bücher und Lektüren am Gardasee

Bücher und Lektüren am Gardasee

by Redazione Garda Stories
Lesezeit 4 minuten
Mithilfe der Empfehlungen der erfahrenen Buchhändler von Riva del Garda entdecken wir interessante Lektüren am Gardasee!

Wenn es wahr ist, dass Orte eine Seele haben, dann können wir erwarten, dass diese in einem Buch blendend dargestellt wird.

Durch Lektüren bekommt man Lust, loszufahren und einen Ort zu entdecken, den man nicht kannte, oder einen Ort besser kennenzulernen: Seine abgelegenen Winkel, seine Geschichte, seine Legenden und seine Mythen.

Im Endeffekt ist ein Buch selbst eine Reise! Deswegen präsentieren wir allen Lese- und Reisebegeisterten die Empfehlungen eines aus Riva del Garda stammenden passionierten Buchhändlers bzw. erfahrenen Kenners von Büchern, Romanen, Essays und generell Lektüren zum Gardasee.

Bücher und Lektüren am Gardasee Tipps
©Fabio Staropoli

Die Empfehlungen der Experten

  • Tre Punti di rosso. Ein spannender historischer Roman (mit ein bisschen Fantasie) von Luisa Gretter Adamoli. Sie präsentiert die Figur von Alfonsina Gonzaga, der siebten Tochter des berühmten Alfonso I di Gonzaga und Vittoria di Capua. Die Geschichte entwickelt sich auf der Basis von Manuskripten und damaligen Gemälden und Riva del Garda findet auch Erwähnung. Am Anfang der Geschichte wird nämlich bei der Chiesa della Madonna Inviolata in Riva ein Gemälde gefunden, in dem Alfonsina beim Beten vor dem Heiligen Karl dargestellt ist. Drei rote Tupfen (der Titel des Buches) haben das Interesse der Autorin geweckt, die dann das ganze Leben des Mädchens zurückverfolgt hat. Die Schriftstellerin hat die historischen Dokumente aufmerksam gelesen und hat sie getreu wiedergegeben, was den Roman sehr verlässlich macht.
  • Polvere Nera. Mussolini in Gargnano. Eine historische Lektüre von Bruno Festa, einem Lehrer sowie Autor von vielen Publikationen mit historischem und ethnographischem Charakter. In Polvere Nera wir über die 600 Tage berichtet, die Mussolini am Gardasee verbrachte. Er erlebte die eigentlich 559 Tage als ganz normaler Bürger, weil sein Untergang schon begonnen hatte. Eine umfangreiche und sorgfältige Recherche, die zu einem 600-seitigen Buch geführt hat, in dem das Leben von Mussolini in Gargnano (und wie es das Gebiet beeinflusst hat) beschrieben werden.
  • La maledizione del numero 55. Mit dieser Lektüre bietet Massimo Tedeschi allen Krimiliebhabern ein ganz spannendes Werk. Der Protagonist, der Commissario Sartori aus Salò, ist sehr klug und sympathisch und mit ihm kann man einen abwechslungsreichen Krimi mit dem wundervollen Gardasse als Handlungsort erleben!
  • Cercasi amore vista lago. Diese Lektüre eignet sich perfekt für alle Romantikbegeisterten! Durch das Werk von Virginia Bramati kann sich der Leser in die Welt der Protagonistin, einer jungen Architektin, hineinversetzen, mit einer Villa am Gardasee, als Hintergrund. Erinnerungen und Geheimnisse bewohnen diesen wundervollen Wohnort, der dank der jungen Protagonistin blendend wiederaufleben wird!
  • Luna Bugiarda di Ben Pastor. Ein weiterer historischer Roman, der zugleich auch ein Krimi ist. Martin von Bora, der Soldat-Detektiv der Wehrmacht (dafür hat sich die Autorin von der Figur von von Stauffenberg inspirieren lassen) befindet sich in einem Dorf in der Nähe von Verona im Jahr 1943. Durch Morde und historische Bezüge zum Faschismus schafft die Autorin eine äußerst spannende Stimmung!
  • L´incompleto conoscersi di Carlo Simoni. Der Handlungsort ist Riva del Garda. Der Autor malt sich ein Treffen zwischen einem Zwölfjährigen (dem Protagonisten) und den Gebrüdern Mann aus. Während eines Aufenthaltes in Riva del Garda treffen Heinrich und Thomas Mann den jungen Mann. Dank der zwei Brüder versteht er wie viel Kraft er in sich hat und kann einer schwierigen familiären Situation entkommen, wodurch sich sein Leben merklich ändern wird.
  • Dammi il cinque. Una storia di musica e amicizia di Giorgio Mora. Ein Roman über Freundschaft am Gardasee. Fünf Freunde kennen einander in einer Jugendstrafanstalt in Salò lernen und treten gemeinsam ihrem Leben entgegen, als Jungen und danach als Männer. Obwohl das Leben manchmal schwierig wird, haben die fünf Protagonisten einander lieb und treten immer in Kontakt, wenn sich die Gelegenheit bietet. Eine schöne Geschichte zur Freundschaft und wie diese uns immer helfen wird, uns nicht allein zu fühlen.
Bücher und Lektüren am Gardasee Tipps
@Jacopo Salvi

Wir möchten diesen Überblick mit zwei großen Klassikern abschließen, nämlich Kafkas Erzählung und „Italienische Reise“ von Goethe.

In Franz Kafkas Der Jäger Gracchus ist der unruhige Geist des Schriftstellers spürbar. Vielleicht genau in Riva del Garda hat er den inneren Frieden gesucht, der ihm für sein ganzes Leben gefehlt hat. Goethe war hingegen ein Kenner und Liebhaber des Garda Trentino. Während seiner „italienischen Reise“ hielt er sich in Torbole auf und beschrieb den Gardasee als wundervolle Äußerung der Natur auf welche er überhaupt nicht verzichten kann.

Was haltet ihr von diesen Empfehlungen? Wenn sie euer Interesse geweckt haben, habt ihr es Graziana zu verdanken, die jahrelang in einer historischen Buchhandlung von Riva del Garda gearbeitet hat. Jetzt ist sie bereit für ein neues Abenteuer und wir wünschen ihr Alles Gute!

Wenn ihr im September in Riva del Garda seid, weisen wir euch gerne auf eine kostenlose Veranstaltung hin, die euch die Gelegenheit bieten wird, berühmte italienische und ausländische Schriftsteller zu treffen: Das Festival Intermittenze.

Jetzt müssen wir nur noch diese Bücher durchblättern und wundervolle Orte wie der Garda Trentino suchen und, warum nicht, ein kleines Stück von uns selbst.

Kunst & Kultur am Gardasee

In Verbindung stehende Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Partner