Den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang begleiten, die Sterne am Himmel zählen, den wundervollen See von oben bewundern – von einem Gipfel, den Ihr soeben, nach einer langen Wanderung, durch die unberührte Natur, erzwungen habt. Und dort oben, wo Euch der Himmel so nah vorkommt, als könntet Ihr diesen mit den Fingerspitzen berühren erwartet Euch die langersehnte Almhütte (ital. Rifugio)!

Der Gardasee in Trentino und seine Umgebung bieten Euch viele verschieden Almhütten, auf verschiedenen Höhen, je nach Eurer persönlichen Lust, die Berge zu bezwingen. Vom Rifugio San Pietro (Monte Calino) auf circa 1000 m Höhe, über das Rifugio Capanna Grassi und das Rifugio Pernici (Bocca di Trat), vorbei an den Rifugio Prospero Marchetti (Monte Stivo) und Malga San Giovanni (San Giovanni), bis hin zum Rifugio Damiano Chiesa (Monte Altissimo), (clickt auf den beigefügten Link um alle Almhütten zu sehen).

Almhütte Gardasee im Trentino Outdoor

Diese Wandertouren, eine Auswahl der ‘’Corona Alta del Garda Trek’’ einem Projekt von Trekking del Garda, gibt Euch die Möglichkeit, eine gemütliche Almhütte nach einer langen Wanderung zu finden, um dort einzukehren und die traditionelle Küche des Territoriums zu geniessen. Von der Polenta, zubereitet in tausend verschiedenen Arten, bis hin zum hausgemachten Apfelstrudel, die typische Trentiner Küche, zubereitet nach den Rezepten der alten Tradition, wird Euch nur noch mehr Leckereien verlangen lassen. Denn nicht nur die atemberaubenden Ausblicke von den Berggipfeln werden euch in Erinnerung bleiben, aber auch der Geschmack der unverwechselbaren Gerichte dieser wundervollen Region. Egal in welcher Jahreszeit Ihr Euch gerade befindet, das Wandern, um die Gipfel der Berge zu erreichen, wird Euch immer unvergessbare Emotionen schenken.

Der Sommer ist natürlich am Gardasee in Trentino noch immer die beste Zeit, um hier die ein oder andere Wanderung zu wagen und um den kristallklaren Lago di Garda, von den grünen Bergen aus, zu bewundern und auf den Gipfeln die kühle Briese zu spüren. Die verschiedenen Berge, mit ihren verschieden Wanderrouten schenken allen Urlaubern, vom Wanderprofi bis zum gemütlichen Spaziergänger, ein emotionsgeladenes Erlebnis. Und die Gastfreundschaft in den Almhütten wird dieses Erlebnis nur noch unvergessbarer machen (einige Almhütten bieten nicht nur Verpflegung an, sondern bieten auch die Möglichkeit der Übernachtung).

Egal aus welcher Höhe auch immer Ihr Euch dieses Territorium anschauen werdet, eins ist ganz sicher, es wir immer wie eine Terrasse, in mitten der Natur, über dem wunderschönen See sein. Also bewaffnet Euch mit Wanderschuhen und Wanderkleidung, mit ausreichend Wasser in der Flasche und mit der Lust die Gipfel zu erklimmen.

Hört Ihr schon die kleine Stimme in Euren Ohren welche Euch zuflüstert ‘’ los, los immer weiter, immer weiter’’ und Euren Atem welcher schwerer wird, aber zur gleichen Zeit befreit ist, so als würden Eure Lungen zusammen mit der Luft das pure Glück einatmen? Es ist geschafft, die Almhütte liegt genau vor Euch, nach all der Anstrengung entspannen sich Eure Muskeln und Euer Magen beginnt zu knurren… Ihr setzt Euch an den gedeckten Tisch und lächelnd bestellt Ihr Euch einen wohlverdienten Gaumenschmaus und Ihr schaut Euch um und denkt Euch, dass das Glück doch eigentlich nur ein paar Schritte (bergauf) von Euch entfernt liegt.