Wandertour Santa Lucia Torbole am Gardasee Outdoor

Wandertour Santa Lucia Torbole am Gardasee

Juni 21, 2016 1:02 am

 

Der Duft der Olivenbäume, der Gesang der Vögel, der Wind der Eure Haut streichelt – Ihr befindet Euch auf dem Wanderweg Santa Lucia! Einer der schönsten und historischsten Wanderwege, welche Ihr in den Wanderführern finden könnt. Hier werdet Ihr die tolle Atmosphäre, dieses einzigartigen Territoriums, in vollen Zügen geniessen können. Dieser Wanderpfad ist die alte ‘’Verbindungsstrasse’’ zwischen dem Gardasee und dem Etschtal. Die Geschichte, dieses noch sehr ursprünglichen Tals, zwischen den hervorstehenden Felsen zwischen Penede (Nago) und der ‘’Costone delle Brae’’ ist einfach nur mitreissend. Es war über Jahrhunderte die bedeutendste Verbindung zwischen dem Gardasee und Nago. Der Name stammt noch aus dem alten Rom und wurde dem Heiligen von Siracusa gewidmet. Und auch eine Bronzetafel erinnert noch immer an, diese zauberhafte Geschichte, die hier geschehen ist. Wir schrieben das Jahr 1439, ein riskantes Unterfangen der Venezianer, angeführt von Ihrem Kapitän Sorbolo da Candia, dieser hat den Etschfluss, bis hinauf nach Ravazzone bezwungen, hat mehrere grosse Galeere und viele kleine Schiffe stationiert, bis diese dann in Torbole zu Wasser gelassen wurden, um hier die berüchtigte Schlacht der Ponale zu kämpfen.

Wandertour Santa Lucia Torbole am Gardasee Outdoor

Dieser Wanderweg, welcher sich zwischen den Olivenhainen schlängelt, ist perfekt für die ganze Familie, nicht zuletzt ist es eine der beliebtesten Trekkingstrecken für Mama, Papa und Kinder! (Um ganz ehrlich zu sein, ich persönlich finden diesen Pfad auch sehr romantisch, also liebe Pärchen, bitte merken!) Auf diesem leichten und wundervollen Wanderweg können auch die Kleinsten die Werke der Mutternatur lieben lernen und bestaunen. Alte, krumme, ausgehöhlte und buckelige Olivenbäume sind nur eines der Wunder der Natur auf diesem Pfad. Man muss sich mal vorstellen, dass hier schon die ganz Grossen der Weltgeschichte herliefen, wie zum Beispiel der Heilige Vigilius (San Vigilio, der dritte Bischof von Trient circa 385 n.Chr.), sowie Könige und weitere Herrscher. Aber wenn Ihr denke, hier gibt es Massentourismus oder Souvenierläden, dann habt Ihr euch leider getäuscht! Das einzige, was Ihr von hier mit nach Hause nehmen könnt, ist die Stille, die Ruhe und die Schönheit der Natur. Hier seid Ihr am Gardasee in Trentino, mit seiner ruhigen und romantischen Seele, mit seiner einzigartigen Geschichte und seiner stetigen Offenheit für alles was die Zukunft bringt und dies mit dem Segen von Santa Lucia.

(Für mehr Informationen, clickt bitte auf den beigefügten Link)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.