Top 5: Mountain- und E-Bike Touren am Gardasee in Trentino Outdoor

Top 5: Mountain- und E-Bike Touren am Gardasee in Trentino

September 23, 2016 7:31 am

 

Der Gardasee in Trentino, ist das Mekka des Mountainbikens in Europa. Mit diesen Worten unterstreicht Ulrich Stanciu – Journalist, Herausgeber des Bike und EMTB Magazins und leidenschaftlicher Mountainbiker – die Verbindung dieses Sports mit dem größten See Italiens.

Der Gardasee und das Fahrrad haben schon immer in enger Verbindung zueinander gestanden, denn auf zwei Rädern, scheint sich die Schönheit dieses Fleckchens Erde noch einmal zu verdoppeln. So als würde jeder Pedalentritt, jedes noch so wundervolle Panorama in sich aufsaugen.

Schon im Jahr 1989, hat ‘’Uli’’ den Gardasee in Trentino als optimales Bikerevier entdeckt und kennt mittlerweile jeden Trail.

Hier eine Top 5 seiner Lieblingstouren für Mountain- und E-Bikes, die Ihr auf keinen Fall versäumen dürft:

1. Ponale: Schönste Panoramatour in ganz Europa. Sanfte Auffahrt bis nach Pregasina mit Superblicken über den Gardasee. In Pregasina schöne Einkehrmöglichkeiten mit Traumpanoramas über Riva und Torbole, dann zurück. Wer größere Rundtouren fahren will, kann weiter über Passo Rocchetta und Bocca Fortini zum Ledrosee oder auch zum berühmten Tremalzo hinauffahren.

Top 5: Mountain- und E-Bike Touren am Gardasee in Trentino Outdoor

2. Marocche di Dro: Leichte Tour auf Schotterwegen über Arco, an den monumentalen Felswänden des Sarcatals entlang, bis nach Pietramurata. Einkehrmöglichkeit am hübschen Cavedinesee, dann Rückfahrt auf dem Radweg durch die Marocche di Dro, ein bizarres Gewirr aus großen Felsbrocken, die aus der Eiszeit übrig geblieben sind.

3. Valle dei Molini: Relativ steile Auffahrt über Trails nach Deva, dann durch das romantische Valle dei Molini (Mühlental) nach Tenno und mit Flugzeugblicken über den Gardasee, über Volta di No, wieder bergab nach Riva. Tolle Panoramen inmitten der Weinberge. Konditionell und fahrtechnisch mittelschwer, wegen der knackigen Anstiege besonders für E‐Bikes geeignet.

4. Bike Festival Marathon Ronda Piccola: Der Klassiker unter den Gardasee ‐Touren. Wunderschöne Auffahrt über Tenno und Calvola, auf Schotterwegen und kurzen Asphaltstücken, nach San Giovanni del Monte. Traumblicke über das Sarcatal und den Gardasee, gute Einkehrmöglichkeit in San Giovanni, dann über teils anspruchsvolle Trails wieder bergab nach Riva. 1450 Höhenmeter kosten Kondition, bei der Abfahrt wird man dann aber mit besonders viel Spaß belohnt.

5. Monte Creino: Ein weiterer Klassiker ist die Tour zum Monte Velo – hier jedoch in spannender Abwandlung über den Monte Creino, denn der bietet Stoff zum Träumen. Superpanoramen über den Gardasee durch eine relativ lange Schotterauffahrt über Pianaura und Carobbi bis nach Santa Barbara. Wahlweise eine mittelschwere Waldabfahrt nach Bolognano oder eine anspruchsvolle Trailabfahrt über Maso Naranch nach Nago. Eine Tour nur für Fahrer mit guter Kondition, die sich dem fahrtechnischen Können anpassen lässt.

Dies ist die versprochene Top 5: oder besser gesagt fünf fantastische Touren mit dem Mountain- und E-Bike, für alle Liebhaber dieses wundervollen Sports. Empfohlen von einem grossen Experten, aber vor allem leidenschaftlichen Mountainbiker, wie Uli Stanciu.

Nachdem Ihr sie alle befahren habt, bleibt euch nichts anderes übrig, als auch all die anderen wunderschönen Trails zu entdecken, um sagen zu können das der Gardasee in Trentino nicht nur der Seele sondern auch dem Körper guttut.