Mit dem Fahrrad (Rennrad) am Gardasee in Trentino Outdoor

Mit dem Fahrrad (Rennrad) am Gardasee in Trentino

Januar 30, 2017 10:08 am

 

Nicht nur Mountainbiker kommen hier auf ihre Kosten. Sondern auch die Freunde des Rennrads, haben am Gardasee in Trentino, auf vielen verschiedenen Strecken, garantiert ihren Spass, wenn sie ihren Drahtesel besteigen und zusammen mit ihm die wundervolle Natur erkunden.

Das Geräusch der Strasse, die schmalen Reifen, Schnelligkeit und Leichtigkeit, der Duft der Freiheit, den Euch nur das Fahrrad schenken kann.

Die perfekte Kombination aus mediterranem Klima, kilometerlangen Fahrradwegen und wenig befahrenen Strassen, machen den Gardasee in Trentino zu einem idealen Trainingslager für Athleten des Rennrads.

Dank der umliegenden Berge habt Ihr sogar die Möglichkeit, Euer Können und Eure Ausdauer auf verschiedenen Anstiegen zu testen, um so Lunge und Muskeln zu trainieren.

Mit dem Fahrrad (Rennrad) am Gardasee in Trentino Outdoor

VERSCHIEDENE STRECKEN UM DIE SCHÖNSTEN LANDSCHAFTEN NOCH BESSER ZU ENTDECKEN

Es gibt so unglaublich viele Strecken, die Ihr mit Eurem Rennrad erkunden könnt. Die ganz mutigen unter Euch, können sich zum Beispiel der Herausforderung stellen und den ganzen Gardasee umrunden, dies jedoch raten wir Euch nur in den Wintermonaten, da es sonst aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zu gefährlich sein kann. In circa 4-5 Stunden habt Ihr den See umrundet und könnt wirklich stolz auf Euch sein.

Achtet bei der Gardaseeumrundung aber bitte auf die richtige Ausrüstung: Lichter und Leuchtweste dürfen hier auf keinen Fall fehlen. Und falls Ihr Euch nun denkt: ‘’dass brauche ich im Winter doch nicht, da fährt doch sowieso kaum ein Auto’’, bedenkt bitte immer, dass die Gardasana eine gefährliche Strasse ist und es auch immer sein wird. Daher empfehlen wir diese Strecke nur ab Mitte Oktober bis circa Mitte Mai zu befahren.

Für alle von Euch, die lieber eine mittelschwere Strecke in Riva del Garda mit dem Rennrad bewältigen wollen, die sollten unbedingt zum wundervollen und kristallklaren Tennosee fahren. Oder wie wäre es mit einer Rundfahrt im Cavedinetal, mit dem berühmten Anstieg ‘’Charly Gaul’’ auf dem Monte Bondone?!

Es gibt so unglaublich viele Strecken, die Ihr mit Eurem Rennrad erkunden könnt und dabei gleichzeitig Atmung, Muskeln und Willensstärke trainiert.

Was Ihr jedoch auf keinen Fall verpassen dürft, sind die ‘’Salite da Mito’’, das sind Anstiege (ausgesucht von Größen des Radsports, wie zum Beispiel Francesco Moser ect.) in der Region Trentino, die die Profis beim Giro del Trentino und Giro d’Italia bewältigen müssen. Unter Ihnen ist auch der Anstieg auf den Monte Velo. Von Arco geht es hoch hinaus und wenn Ihr dann den höchsten Punkt erreicht habt, werdet Ihr von einem einzigartigen Panorama empfangen.

Zu Eurer rechten die imposante Burg von Arco und zu Eurer linken der Monte Brione – dieses wunderschöne Panorama wird nur noch vom Gardasee, der den Hintergrund bildet, übertroffen.

Es gibt auch viele Wettbewerbe, für das gute alte Road Bike, am Gardasee in Trentino. Wie zum Beispiel der Grand Prix della Montagna Garda Trentino 2017 , der in diesem Jahr vom 17 – 18 Juni, mit einen reichen Programm zwischen Arco, Tennosee, Nago, Torbole, bis hin nach Santa Barbara stattfindet. An jedem Ziel wartet erst einmal ein Erfrischungspunkt auf die Athleten und der ganze Wettbewerb endet in einer Grand Galà mit Preisen von der Agraria in Riva del Garda.

Oder wie kann man die berühmte Bike Transalp vergessen, die dieses Jahr vom 16 – 22 Juli stattfindet und ihr Ziel hier bei uns am Gardasee in Trentino hat.

LAKE GARDA CYCLING MARATHON

Seit dem letzten Jahr, hat sich ein weiteres Highlight der langen Liste der Events am Gardasee in Trentino angeschlossen. Andrea Carpentari vom Carpentari Bike Shop (einer unserer Outdoorpartner) hat den Lake Garda Cycling Marathon ins Leben gerufen, der am 09. April 2017 eine Vielzahl von Fahrradfreunden zusammenbringt, um an diesem Wettbewerb, der die Liebe zum Gardasee und die Liebe zum Fahrradfahren vereint, teilzunehmen. Eine Veranstaltung, die von den Veranstaltern selbst, als eher sensorisch anstatt sportlich beschrieben wird.

Was soll ich Euch noch sagen? Wenn sich sogar der Giro d’Italia die Ufer des Gardasees in Trentino ausgesucht hat, dann wird dies wohl einen guten Grund haben! Und was ist mit Euch? Seid Ihr bereit für: Beine aus Stahl, Lungen die ganze Häuser wegpusten können und einem Kämpferherz wie das eines Löwen?

Der Gardasee in Trentino erwartet Euch und Euren geliebten Drahtesel…